PaizoCon 2022 – Keynote

Erik Mona heißt alle Willkommen die zuschauen, sowohl zu Hause als auch diejenigen die vor Ort in Seattle. Er erklärt nochmal das dieses eine Hybrid-Veranstaltung ist und das er einige Dinge präsentieren wird die den Rest des Jahres erscheinen und sogar ein kleinen Ausblick in 2023 geben wird.

Zunächst zeigt er das Cover zu “Dark Archives” um dann einen kleinen Ausflug zu Starfinder zu machen, was ich aber aus Zeitmangel hier nicht abdecken werde.

Die 2. Edition von Pathfinder ist extrem erfolgreich. Sie hören von überallher primär gute Sachen, egal ob die Leute von Pathfinder 1 wechseln, von D&D 5e oder ganz neue Rollenspieler sind.

Er möchte nicht mehr so viel zu “Book of the Dead” sagen, nur das die Idee nach den Kernbüchern welche zu machen die sich auf einen ganz bestimmten Bereich spezialisieren wie “Guns & Gears” oder “Secrets of Magic” hat sich definitiv ausgezahlt. Sie können so sehr viel tiefer auf Dinge eingehen die ansonsten nur oberflächlich behandelt werden können.

“Dark Archive” ist die nächste Inkarnation dieser Idee. Hier werden alle paranormalen Dinge abgehandelt.

Hier ein weiterer Blick auf das Cover von Wayne Reynolds das die beiden neuen ikonischen Charaktere zeigt.

Links haben wir Thaleon, den männlichen Elf “Psychic”. Er hat nicht nur telekinetische Kräfte und kann so z.B. Schwerter über Entfernung schwingen oder Pfeile stoppen sondern auch bis zu 22 psychische Aktionen verwenden die sich aus dem bewussten (was man erreichen will) und dem unterbewussten (wie man es erreichen will) speisen. Das erlaubt viele unterschiedliche Kombinationen.

Daneben gibt es dien nichtbinären, menschlichen Thaumaturgen Mios. Sier war vorher eine Fahrer:in einer Nachtkutsche. Ein Thaumaturg ist eher jemand der sich mit magischen Gegenständen beschäftigt und nicht formell Magie studiert oder sie im Blut hat. Mit diesen Gegenständen kann man so eine Vielzahl von Effekten erzielen. Im Laufe der Kariere kann man sich auf 3 von 9 unterschiedlichen Gegenständen spezialisieren, wie z.B. diese spezielle Laterne die man im Bild sieht. Ein Thaumaturg ist eine Nahkampfklasse. Wenn man z.B. einen Werwolf bekämpft weiß er wie man diesen am Besten bekämpft und kann so mehr Schaden verursachen.

Das “Dark Archive” dreht um 8 Typen von paranormalen Vorkommnissen. Es gibt ein Dossier zu dem Thema und jeweils ein kurzes Abenteuer.

Hier Harsk wie er eine mystische Kreatur bekämpft.

Links der Charakter repräsentiert die Anpassungen durch Geheimgesellschaften. Das ist etwas das man seinem Charakter hinzufügen kann um ihm mehr Tiefe aber auch mehr Fähigkeiten zu geben. So können z.B. Mitglieder deiner Geheimgesellschaft Fallen platzieren.

In der Mitte ist ein Conrasu der aus dem Mwangibecken Buch entstammt und auch hier wieder aufgegriffen wird. Das ist etwas das Mona wichtig ist. Man erfindet nicht einfach neue Dinge um sie dann so zu belassen sondern greift das immer wieder auch in anderen Büchern auf.

Recht dann ein arkadischer Mönch, was zeigt, dass man sich mit diesem Buch tatsächlich über die ganze Welt von Golarion bewegt.

Hier eine Karte aus einem der 8 Abenteuer aus dem Buch. Zudem wird es mehr Gegenstände, Talente und Zauber geben. Das Buch ist für jeden der paranormale Dinge in seinem Spiel haben möchte.

Es wird im Juli 2022 erscheinen.

Das nächste Buch das er erwähnt ist “Treasure Vault” und wird im Februar 2023 erscheinen. Es wird über 50 neue und widerkehrende Waffen aus PF1 enthalten. Neue Schilde und Rüstungen (z.B. eine Brustplatte aus Holz für Druiden) und mehr Alchemie. 100 neue alchemische Gegenstände inkl. Flammenwerfer, neue magische Gegenstände und ein Kapitel über die Herstellung von magischen Gegenständen.

Er erwähnt das “Deck of endless NPCs”. 110 Karten mit denen man eine nahezu unendliche Kombination aus Charakteren erstellen kann.

Es wird zudem Battle Cards zu “Book of the Dead” und “Abomination Vaults” geben.

“Shadows at Sundown” ist ein Abenteuer das soeben erschienen ist und Spieler der Stufe 11 zurück nach Korvosa führt wo auch der “Curse of the Crimson Throne” spielte, eine der beliebtesten Abenteuerpfade bisher.

Wie bei allen Einzelabenteuern wird es auch eine Flipmat geben.

Hier kann man den Geist von

Spoiler
Königin Ileosa
sehen und einer der Grauen Jungfern.

Das ist das Cover zum “Free RPG Day” Abenteuer von Eleanor Ferron und Linda Zayas-Palmer. In “A fistfull of Flowers” spielt jeder einen Lesnik.

Mona erzählt über das Neudesign der Kobolde für die 2. Edition und damit auch die Neuauflage des ersten Abenteuers das je für Pathfinder erschienen ist in einem 128 Seiten starken Hardcover. Damit soll auch das 20 jährige Jubiläum von Paizo gefeiert werden.

Hier haben wir den Koboldkönig.

Kobolde bereit Probleme zu bereiten.

Was sich signifikant geändert hat seit das Abenteuer ursprünglich erschienen ist, man kann nun selbst einen Kobold spielen. Daher gibt es auch Tipps wie man das Abenteuer spielen kann wenn man eine Gruppe nur aus Kobolden spielt.

Das hier ist eine neue Version des Covers zu “Hollows last Hope”, das erster Abenteuer das Paizo heraus gebracht hat, damals zum ersten Free RPG Day.

Das Cover zu “Hungry are the Dead”.

Das Abenteuer hat einiges vorbereitet was am Ende der 1. Edition passiert ist. Somit kann man den wichtigen Teil der Geschichte hier erleben.

Man wird das von Stufe 1 bis Stufe 6 spielen können und wird im August erscheinen.

Hier gibt es einige der Dungeons aus dem Abenteuer.

“Knights of Lastwall” ist zwar schon erschienen aber da Erik Mona so viele tolle Bilder in dem 128 Seiten starken Buch gefunden hat wollte er die auch zeigen.

Man erfährt viel über die “Ritter von Finismur” sowohl von der Geschichte als auch dem aktuellen Status, jetzt wo ihr Land durch den Wispernden Tyrann in Asche verwandelt wurde.

Es gibt natürlich passende Ausrüstung.

Hier rechts sieht man Arazni auf deren Erscheinen die Fans sehr positiv reagiert haben. Es gibt Abschnitte in dem Buch über die Grablande, das Auge des Schreckens, Absalom, die Zerrütteten Lande, die strahlende Reiche und andere Gebiete wo die Ritter aktiv sind.

Als nächstes geht es um den “Travel Guide” der im August erscheinen wird.

Es ist ein Buch über die Kulturen in Golarion mit vielen Abenteueraufhängern.

Es geht um Mode und warum die Leute das anziehen was sie anziehen. Es gibt Rezepte.

Es gibt einen Abschnitt über berühmte Gebäude.

Wichtige Rituale und Feiertage werden erklärt.

Es geht um Sport (links), Mode, Essen, Kultur, Architektur, also alles was die Menschen IN Golarion interessiert und dem Rollenspiel mehr Tiefe verleiht.

Glücksspiele werden erklärt.

Es werden auch Gegenstände im Buch sein mit Regelelementen.

Weiter geht es mit dem Buch zu den “Impossible Lands”. Abgedeckt werden die Länder Nex, Geb, die Manaöden, Alkenstern und die Insel Jalmeray. Diese an der Ostküste des südlichen Kontinents Garund gelegenen Reiche sind phantastischer als das was man sonst kennt.

Es wird auf jeder der genannten Nationen eingegangen. Es gibt Regeloptionen für jede Option wie z.B. nekromantische Komponente von Geb oder exotische Waffen aus Jalmeray.

Es gibt neue Götter bzw. erweiterte Beschreibungen zu bestehenden…

…Monsterbeschreibungen die zu den Ländern passen.

Es wird ähnlich aufgebaut sein wie das Buch zum Mwangibecken und 334 Seiten haben.

Es wird die “Isle of Bullpen” (?) genauer betrachtet die in Pathfinder 1 erwähnt wurde oder sowas wie diese Stadt Oenopion wo ein Kreatur beschworen wurde die sich jetzt als Fleischmasse über die Stadt erstreckt.

Hier ein Blick auf Jalmeray.

Hier die Manaöden.

Eine Stadt in Nex.

Ein paar neue Kreaturen gibt es natürlich auch.

Es wird auch neue Abstammungen geben. Von links nach rechts: Vanara, Ghoran (die aus magischem Essen entstanden sind) und die Nagaji.

Die Vishkanya und die Kashrishi, eine Art Nashornwesen.

Das Buch wird im November erscheinen und nun wird Mona noch schneller.

Ab Juli wird jeden Monat eines der “Lost Omens” Bücher als “Special Edition” erscheinen bis man aufgeholt hat und dann werden sie zeitgleich mit dem eigentlichen Buch erscheinen.

Abomination Vaults ist als Hardcover mit 256 Seiten erschienen. Es ist bisher der beliebteste Abenteuerpfad für Pathfinder 2.

Kingmaker soll nun endlich erscheinen. Ein riesiges Kampagnenbuch, ein 5e Monsterhandbuch, ein PF1 Monsterhandbuch, Flipmats, Formulare um den Fortschritt seines Königreiches verfolgen kann.

Es wird einen speziellen Spielleiterschirm geben … einfach in Summe so viel!

Die Backer sollen es im September bekommen und im Oktober kann man das dann im Geschäft erwerben.

Es werden auch alle Inhalte vom Computerspiel von Owlcat enthalten sein.

Der Abenteuerpfad “Outlaws of Alkenstar” läuft aktuell und es gibt dazu auch Module für Foundry VTT.

Das ganze ist ein Steampunk Abenteuer und somit passend das man es auch mit neuer Technologie unterstützt.

Erik Mona liebt Sheriff Dewey hier.

Man spielt Gesetzlose, nicht unbedingt wirklich böse, aber eben auch nicht gute Charaktere.

Es wird eine wirklich überraschende Wendung am Ende geben.

Danach folgt “Blood Lords” wo man Herren im untoten Reich von Geb spielt. Diesmal wieder 6 Teile und erneut spielt man nicht unbedingt böse Charaktere aber so richtig gut ist man auch nicht.

Viel Spass, Intrigen, politische Manöver und Mysterien.

Und natürlich viele Untote.

Es gibt eine kurze Info über den ersten Abenteuerpfad in 2023 der wieder ein Dreiteiler sein wird.

In Gatewalkers durchqueren die Spielercharaktere ein seltsames schimmerndes Tor und müssen dadurch eine globale Amnesie untersuchen. Sie bereisen dabei Länder über ganz Golarion und auch außerhalb der bekannten Realität. Das Abenteuer beginnt im Flusskönigreich “Siebentore” und führt dann rund um die Welt. Das Tor hat was mit Deinem Gedächtnis getan, Dir aber auch seltsame psychische Kräfte verliehen. Somit gibt es Verbindungen zum “Dark Archiv” Buch. Es startet in Januar für Stufe 1 Charaktere und ein wenig wie “Akte X” trifft auf Pathfinder … Die Wahrheit ist irgendwo da draußen.

Auch “Fist of the Ruby Phoenix” wird es als 256 Seiten starkes Hardcover geben. Eventuell soll das auch für “andere” Systeme erscheinen, aktuell will man sich aber auf PF2 konzentrieren.

Erscheinen wird es im Januar 2023 inkl. einer Special Edition und zugehörigen Battle Cards.

Die Sachen zu den Partygames lasse ich aus Zeitgründen weg.

Ein Kommentar

  1. Danke für die tolle und sehr gut lesbare Zusammenfassung. Ich ahne wie viel Arbeit Dir das gemacht hat und weiß die Mühe sehr zu schätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: