Vorschau auf Mwangi Expanse

Roll for Combat hat eine kurze aber sehr nette Vorschau auf das Lost Omen: Mwangi Expanse Buch auf YouTube veröffentlicht.

Das Buch wird 314 Seiten enthalten und soll 49,99 $ als Hardcover und 34,99 als PDF kosten. Er es in Deutschland bestellen will und die Versandkosten aus den USA sparen möchte kann dies hier tun.

Die ersten ca. 100 Seiten drehen sich um die Geschichte und die Bewohner des Mwangi Beckens.

Es beginnt mit einer eher weit gefassten Beschreibung des Territoriums.

Es gibt Spielern einige Ratschläge an die Hand die das Territorium zum ersten Mal besuchen.

Spielern wie auch Spielleitern werden Fragen an die Hand gegeben die man sich fragen kann um seinen Charakter besser spielen zu können, wie zum Beispiel “Wo komme ich her?”.

Die Geschichte der Region vom Zeitalter der Schlangen bis hin zur modernen Zeit wird erklärt.

Es gibt viele Details zu den einzelnen Zeitaltern und den Geschichten aus diesen.

Danach geht es um die Änderungen an den Abstammungen die sich im Mwangi Becken ergeben. So gelten hier Kobolde und Iruxis als gewöhnlich und Goblins sowie Gnome als ungewöhnlich.

Zudem geht das Buch auf die unterschiedlichen menschlichen Herkünfte näher ein.

Ca. 70 Seiten drehen sich dann um die neuen Herkünfte der anderen Abstammungen.

Die elfischen Alijae, Ekujae und Kallijae.

Die zwergischen Mbe’ke und Taralu.

Die Song’o Halblinge und die Matanji Orks.

Für jede dieser neuen Herkünfte gibt es ca. 10 Seiten Details, Hintergrundinfos und neue Optionen.

Nur sehr wenig davon sind neue Regelmechaniken.

Es gibt ein-zwei neue Talente und ein paar Gegenstände doch den größten Teil nehmen Informationen über die Gesellschaft, Kultur, Religion und die wichtigsten NSC ein.

Zudem werden 6 neue Abstammungen eingeführt.

Die Spinnenwesen mit Gestaltwandelfähigkeiten namens Anadi und die Conrasu, Konstrukte die mit kosmischer Energie erfüllt sind.

Die hyäenenartigen Gnolle und die achtäugigen Goloma.

Froschwesen namens Grippli und die humanoiden Shisk, die Federn anstatt Haare haben.

Für jede dieser Abstammung gibt es die üblichen Informationen inkl. neuer Talente und Fähigkeiten sowie neuer 4 oder 5 neuer Herkünfte.

Es gibt ausführliche Informationen über die Religionen des Mwangi Beckens.

Die Infos über neue Gottheiten enthalten die üblichen Informationen wie Domäne, bevorzugte Waffe und Aussehen des Avatar.

In den nächsten 140 Seiten geht es um die Geographie der Region.

35 dieser Seiten drehen sich um 10 größere Bereiche wie den Mwangi Dschungel oder die versunkenen Lande.

Dann geht es weiter mit 9 Siedlungen wie z.B. Bloodcove, einem Piratenhafen.

Zu jeder Siedlung gibt es eine Karte, einen Werteblock mit wichtigen Informationen und die prominentesten NSCs.

Das letzte Kapitel umfasst ein Bestiarium aller Monster die man im Mwangi Becken antrifft.

Enthalten ist eine Tabelle mit allen Monstern aus den Monsterhandbüchern 1-3.

Es folgen ca. 20 neue Kreaturen mit NSC Blöcken für z.B. die Anadi, neue Monster, Tiere und Geister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: