Paizo Live April 2021

Am 3. April ging das neuste “Paizo Live” online, ein Format im dem einige der Entwickler für Pathfinder und Starfinder aus dem “Nähkästchen” Plaudern.

Durch das Programm führte Aaron Shanks, Marketing & Media Manager.

Pathfinder

Im Ersten Teil ging es um die Pathfinder Regelbücher. Dazu waren noch dabei:
Patrick Renie – Developer
Mark Seifter – Design Manager
Jason Bulmahn – Director of Game Design

Bestiary 3

Zunächst wurde das “Bestiary 3” (Monsterhandbuch 3) vorgestellt.

Es gibt 300 Kreaturen unter anderem Uhrwerk-Monster, Kaiserliche Drachen und Titanen. Dies wird das letzte traditionelle Monsterhandbuch sein und daher sollen damit die letzten wichtigen Lücken geschlossen werden. Zudem werden Truppenregeln eingeführt bei dem große Mengen an traditionellen Monster zusammengefasst werden können.

Secrets of Magic

In “Geheimnisse der Magie” werden die neuen Klassen Magus und Beschwörer eingeführt. Auf 265 Seiten gibt es über 100 neue Zaubersprüche.

Ein Abschnitt wird das “Book of Unlimited Magic” (Buch der unbegrenzten Magie) sein wo sehe viel Hintergründe zur Magie inkl. Erklärungen zu Elementarmagie, Geomantie, sowie kanalisierende-, Runen- und durchdringende Magie enthalten sind.

Abomination Vault

Der gerade abgeschlossene Abenteuerpfad “Schreckensgewölbe” führt die Spieler in ein Megadungeon in dem es um Geister und den “äußeren Gott” Nhimbaloth geht.

Fist of the Ruby Phoenix

Der nächste Abenteuerpfad dreht sich um das Turnier des Rubinphoenix das alle 10 Jahre statt findet.

Diesmal startet man nicht auf Stufe 1, sondern 11, kann das als direkt an das Schreckensgewölbe anschließen. Das Turnier hat eine reichhaltige Geschichte und wurde zuletzt vor 10 Jahren näher beleuchtet und die Geschehnisse damals hatten viel Einfluss auf die gesamte Welt von Golarion. Daher ist der Abenteuerpfad besonders für Spieler geeignet die sich für sehr für die Geschichte der Welt interessieren.

Malevolence

Im “Bösen alten Haus” spukt es, aber nicht alle Geister sind Bedrohungen die es zu bekämpfen gilt.

Ein Horrorabenteuer das sehr viel mit den Erwartungen der Spieler an Horror spielt und einiges davon auf den Kopf stellt.

Sundered Wave

Das erste einer neuen Art von Abenteuern. Wo traditionelle einzelne Abenteuer eher darauf zielen in mehreren Sitzungen gespielt werden, ist “Losgelöste Wellen” tatsächlich ein “One-Shot”. Man kann es in einer Sitzung von ca. 3 Stunden komplett durchspielen und das erhält alles was man zum Spielen benötigt, inkl. Ressourcen für diverse Virtual Tabletops sowie vorgefertigte Charaktere die bereits aufeinander abgestimmt sind und auch eine Geschichte zusammen haben.

Ende April wird es mehr Infos zu zukünftigen One-Shots geben.

Live Spoiler

Zum Abschluss der Runde sollte jeder noch einen Lieblingsspoiler offenbaren:

Patrick Renie – Es wird ein Kaiju in Fist of the Ruby Phoenix geben.
Mark Seifter – Sehr viel Lore und Infos über Magie und die unterschiedlichen Schulen, fast schon eine wissenschaftliche Abhandlung.
Jason Bulmahn – Der “Spellstrike” des Magus erfordert im Unterschied zum Playtest nur noch einen Wurf.

Lost Omens

Hier waren dann die Präsentatoren:
Eleanor Ferron – Developer
Linda Zayas-Palmer – Organized Play Managing Developer

Aaron Shanks erklärt das der lang erwartete Band zu Absalom nun endlich im November erscheinen wird.

Pathfinder Society Guide

Der Band über die “Gesellschaft der Kundschafter” ist die perfekte Brücke zwischen der Gesellschaft in der Welt von Golarion und dem “Organized Play”. Mehr dazu demnächst hier in einer Rezension.

Hier wurde nochmal das unglaublich tolle und vielfältige Artwork hervor gehoben.

Ancestry Guide

In “Abstammungen und Herkünfte” bekommen die Spieler noch mehr Optionen an die Hand um mögliche und teilweise auch unmögliche Charaktere zu erschaffen.

Laura hatte die Möglichkeit mehr über ihre besondere Verbindung zu den Lesniks zu erzählen und wie es dazu gekommen ist. Zudem wurde nochmal hervorgehoben das gerade die seltsam anmutenden Kombinationen “Androiden Dhampir” oder “Lesnik Beastkin” Spieler dazu antreiben sind wilde und interessante Hintergrundgeschichten auszudenken.

Mehr zum Band gibt es auch hier und hier.

The Mwangi Expanse

Bisher wurde das Gebiet eher aus dem Blickwinkel von Leuten betrachtet die von woanders dort hin kommen. Dieses Buch legt den Fokus mehr auf die Leute die dort Leben. Nicht nur die Menschen sondern gerade die Elfen, Zwerge, Halblinge und weitere Abstammungen die dort heimisch sind.

Die neuen Abstammungen Andai, Conrasu, Golomas, Shisks, Grippli und Gnolle werden vorgestellt. Bei der PaizoOnlineCon Ende Mai wird es sehr viel mehr Infos zu dem Buch und auch dem Abenteuerpfad “Strength of a Tausends” geben.

Bounties

Bounties sind kurze Abenteuer die aus dem Gedanken entstanden sind was Mitglieder der Kundschafter in ihrer “Freizeit” machen können, aber nicht zwangsweise erfordern das die Spieler tatsächlich Mitglieder der Gesellschaft sind.

Es sind Abenteuer die nur als PDF erscheinen, für 4-6 Spieler der Stufe 1 gedacht sind und in ca. einer Stunde gespielt sind.

Pathfinder Society

Es wurden noch die beiden Pathfinder Society Abenteuer vorgestellt die im letzten Monat erscheinen sind.

Live Spoiler

Zum Abschluss der Runde sollte jeder noch einen Lieblingsspoiler offenbaren:

Eleanor Ferron – Adanje (sp?), eine Göttin der Amuruni die das wohlige Gefühl repräsentiert das man zu Hause hat wenn ein warmes Feuer im Kamin brennt und eine Katze auf ihrem Platz schnurrt und vielleicht sogar ihren Besitzer beschützt.
Linda Zayas-Palmer – Im August wird die neue Pathfinder Society Saison gestartet und die entsprechenden Abenteuer wird sich mit den 4 Hauptfraktionen beschäftigen. Es wird aber auch zwei Bounties geben die sich auf die beiden kleineren Fraktionen konzentrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: