Neuheiten von GenCon 2020 Teil 1

https://www.twitch.tv/videos/695336416?t=00h30m42s

Erik Mona stellte das „Advanced Players Guide“ und „Lost Omens: Legends“ vor. Zum Einen soll das gewachsene System von Pathfinder 1 das zwar viele Optionen bietet, aber nicht immer ganz klar strukturiert war vereinheitlicht werden. Zum Anderen ging man zuvor den Weg das die Spieler die wichtigen Charaktere waren und hat daher wenig über spezielle Personen in Golarion veröffentlicht. Das ändert sich nun un das erste Buch das ausführlich historische und aktuelle Personen beschreibt ist „Lost Omens: Legends“.

Völker die vorher eher einfache Motivationen hatten sind nun sehr viel komplexer und nicht einfache „Wilde“. Ein gutes Beispiel dafür ist die Anführerin der Hobgoblins Azersi.

Die Beginner Box wurde kurz vorgestellt als Werkzeug um Leute die noch nie Pathfinder oder überhaupt ein Rollenspiel gespielt haben das das Spiel heran zu führen. Der neue „Startpunkt“ für Pathfinder 2 wird Otari sein, eine kleine Ortschaft ein wenig westlich von Absalom auf der Insel Kortos.

Das Buch über die Pathfinder Society wird sich sowohl mit dem „Organised Play“ beschäftigen aber auch viel Hintergrundinformationen wie z.B. die Fraktionen der Gesellschaft und Gegenstände enthalten.

Dann wurde es hektisch weil er keine Zeit mehr hatte und überflog nur kurz den „Ancestry Guide“.

Neues Buch: „Secrets of Magic“. Es wird im Juli 2021 erscheinen und hat 2 neue Klassen: Magus, eine Kombination aus Kämpfer und Magier sowie den Summoner (Beschwörer) und eine menge neue Regeln rund um Magie.

Zum Schluss wurde noch ein lebensgroßer Goblin von WizKids vorgestellt. Er wird 450$ Kosten und soll als Limited Edition ab November verfügbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: